Dr. Sarah Oeste-Reiß

KI-Nachwuchsgruppenleiterin HyMeKI am FG Wirtschaftsinformatik, Universität Kassel & Wissenschaftliches Zentrum für Informationstechnik-Gestaltung (ITeG)

Sarah Oeste-Reiß ist Nachwuchsgruppenleiterin am FG Wirtschaftsinformatik der Universität Kassel und des ITeG. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Collaboration Engineering, Mensch-Maschine Kollaboration, Peer Lernen und Hybride Intelligenz. Sie verfolgt einen sozio-technischen Forschungsansatz zur Gestaltung, Erprobung und Einführung KI-basierter Mensch-Maschine Zusammenarbeitspraktiken in Anwendungsfeldern der Wissensarbeit und des digitales Lernens. Aktuell leitet Sarah Oeste-Reiß die vom BMBF geförderte Forschungsgruppe „Hybridisierung von menschlicher und künstlicher Intelligenz in der Wissensarbeit (HyMeKI)“. Mit ihrem Team widmet sie sich dabei u.a. Fragestellungen hinsichtlich einer Neuverteilung von Arbeitsaufgaben zwischen Menschen und KI-basierten Assistenzsystemen innerhalb von Zusammenarbeits- und Lernprozessen sowie der Entwicklung und Erprobung von Gestaltungsmustern zur Förderung von gegenseitigem Lernen von Menschen und KI-basierten Assistenzsystemen.