Julia Hess

KI-Camp Stipendiatin UdK | Studentische Mitarbeiterin "Künstliche Intelligenz und Außenpolitik" Stiftung Neue Verantwortung

Julia Hess forscht zu Themen an der Schnittstelle von Gesellschaft, Künstlicher Intelligenz und Politik. Besonders großes Interesse hat sie an Fragestellungen hinsichtlich des Einflusses von KI auf Gesellschaftsstrukturen und -prozesse, soziale und geschlechtliche Benachteiligung, Ethik und Menschenrechte. Sie studierte zuletzt im Master "Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation" an der Universität der Künste Berlin und verfasste ihre Masterarbeit mit dem Titel "Governance von und durch Algorithmen. Eine kritische Analyse des massenmedialen Diskurses zu automatischer Gesichtserkennung". Sie unterstützt als studentische Mitarbeiterin das Projekt "KI und Außenpolitik" im Think Tank Stiftung Neue Verantwortung. Zuvor arbeitete sie im Presse- und Kommunikationsbereich verschiedener Wissenschafts- und Kultureinrichtungen sowie NGOs, zuletzt im Max-Planck-Insitut für Bildungsforschung. Sie absolvierte ihr Bachelorstudium der Medienkultur und Soziologie an der Universität zu Köln.