Dr. Emily L. Spratt

Postdoct-Fellow am Institute for Data Science, Columbia University

Stipendiatin an der Columbia University im Data Science Institute konzentriert sich Emilys aktuelle Forschung auf die philosophischen, ethischen und rechtlichen Implikationen von KI-gestützten Technologien für die Analyse, Generierung und Kuratierung von Kunst und Architektur sowie digitalen Bildern im Allgemeinen. Emily hat an der Princeton University promoviert und besitzt außerdem Abschlüsse der University of California, Los Angeles, und der Cornell University. Emily unterrichtete im Fachbereich Kunstgeschichte an der Rutgers University, war Mitglied mehrerer Technologielabore und hat außerdem Erfahrung im Kunstmarkt und im Bereich Museen und Kulturerbe. Sie hat beratende Funktionen für das Ethical Tech Program der Duke University, das Artificial Intelligence Finance Institute, den Tech-Accelerator Exponential Impact, die Kulturerbe-Stiftung Iconem, The Frick Collection and Art Reference Library und den Defense Innovator Accelerator mit NSIN.